HusumA-Solifond
  Aktuelle Kampagnen
 


AntimilitaristInnen blockieren Militärtransport für die Nato-Response-Force

Februar 2008: Ein aus dem Bundeswehrdepot fahrender Militärtransport wird in Ohrstedt Bahnhof blockiert um gegen die Bundeswehr und Militarismus zu protestieren. Der Zug steht 5 Stunden. Die Feuerwehr zerstört das Gleis, um die angekettete AktivistInnen aus dem Gleisbett zu entfernen. Die Aktivisten werden vorläufig in Gewahrsam genommen. Die Vorwürfe lauten Nötigung und Eingriff in den Schienenverkehr.

Der HusumA-Solifond sammelt Spenden für die Prozesskosten unter BLZ 217 500 00 KTN 111026 274 mit dem Verwendungszweck "Militärtransport".

Mehr unter
husuma.punk-am-ring.de/index.php

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=