HusumA-Solifond
  Aggressiver Bulle verletzt Frau
 
26.7.2006 POL-NF: Aggressiver Bulle hat eine Frau schwer verletzt

Husum (ots) - Gegen 14:40 Uhr wurde die Polizei Leck zur Unterstützung anlässlich eines Rettungseinsatzes in Enge-Sande gerufen,da ein Rettungshubschrauber angefordet wurde, nachdem eine Frau beim Umtreiben von Rindern schwer verletzt worden ist. Die 47-jährige Frau wollte ihre Rinder in ein sog. Hock treiben. Unter den sonst weiblichen Tieren befand sich ein Jungbulle. Der Bulle hat die Frau auf der Weide angegriffen und diese schwer verletzt. Sogar während des Einsatzes der Rettungskräfte war das Tier aggressiv, übersprang einen Zaun und lief auf die Sanitäter zu. Nur durch das beherzte und entschlossen Eingreifen des Landwirtes konnte der Bulle zurück auf die Weide getrieben werden. Die verletzte Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein
Krankenhaus geflogen.
26.7.2006

Einsatzleitstelle Husum
Todt, POK

ots Originaltext: Polizeidirektion Husum
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=7409

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Husum
Einsatzleitstelle
Telefon: 04841-830 211
Fax: 04841-830 238
E-Mail: pressestelle.husum@polizei.landsh.de
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=